PLESK und mailman: mm_wrapper

March 24, 2012

Wer wie ich PLESK und mailman parallel auf einem Server betreibt, könnte auf die gleichen, hier geschilderten, Probleme stoßen.
Nachdem ich auf meinem Debian vServer PLESK von der Version 8.6 zuerst auf die Version 9.3 und dann auf die Version 10.4.4 geupdated hatte, stellte ich kurze Zeit später fest, dass mailman nicht mehr richtig funktionierte. Mails an meine Listen wurden nicht mehr ausgeliefert.

Das Ganze verhielt sich wie folgt:

1. Mails blieben in der Warteschlange (queue) von qmail hängen und verharrten dort für immer. Ob dies der Fall ist prüft man mit folgendem Kommando:

/var/qmail/bin/qmail-qread

2. Nachdem qmail gezwungen wurde, die Warteschlange zu leeren beziehungsweise die Mails dort sofort zu versenden:
(Alle Mails in der Warteschlange mit Hilfe von “touch” auf ein älteres Datum setzen)

find /var/qmail/queue -type f -name '[0-9]*' -exec touch -d 19900101 '{}' ';'

(Alarm Signal zum qmail Prozess, damit alle Nachrichten versendet werden)

killall -ALRM qmail-send

kam vom MAILER-DAEMON folgende Fehlernachricht zurück:

preline: fatal: unable to run /var/qmail/bin/mm_wrapper: file does not exist 

Abhilfe: Setzen eines Symlinks an der entsprechenden Stelle:

1. mm-wrapper suchen:

find / -name mm_wrapper
/usr/lib/plesk-9.0/mm_wrapper

2. Symlink zu gefundener Datei in /var/qmail/bin/ setzen:

ln -s /usr/lib/plesk-9.0/mm_wrapper /var/qmail/bin/mm_wrapper
Back...